Sie kriechen vor dem Islam: Kardinal und Bischof legen das Kreuz ab…

Kaum zu glauben, aber wahr: Kardinal Marx und Bischof Bedford-Strohm entledigten sich kürzlich ihres Kreuzes. Die höchsten deutschen Vertreter des katholischen und evangelischen Christentums verzichteten auf DAS christliche Symbol schlechthin aus, wie es nachher hieß, „Respekt“ gegenüber dem Wunsch ihrer muslimischen Gastgeber auf dem Jerusalemer Tempelberg. Dieser Vorgang ist vielfach bemerkenswert und sei vertiefend beleuchtet.

Kardinal

Der Bischof unterwarf sich, und der Kardinal handelte päpstlicher als der Papst. Papst Benedikt XVI. hatte vor fast genau zehn Jahren die Blaue Moschee in Istanbul besucht. Mit Kreuz, versteht sich. Weder der Papst noch irgendeiner seiner muslimischen Gastgeber kam auch nur auf die Idee, ihn aufzufordern, das Kreuz abzulegen.

Den Tempelberg haben in den vergangenen Jahren viele christliche Geistliche besucht. Das Tragen des Kreuzes war nie ein Thema.

Daraus folgt: Der Respekt gegenüber dem Christentum von Christen (und auch anderen Religionen?) hat in der vergangenen Dekade entweder in der gesamten Islamischen Welt oder zumindest in der palästinensisch-islamischen Welt abgenommen und die Bereitschaft das Kreuz zu bezeugen ist bei den “christlichen” Kirchenvertretern abhandengekommen. 

Der Apostel Paules sagte noch: “Ich schäme mich des Evangeliums nicht:Es ist eine Kraft Gottes, die jeden rettet, der glaubt.”  Römer 1,16 und “Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verloren werden; uns aber, die wir selig werden, ist’s eine Gotteskraft.” 1.Korinther 1,18 – Die scheint diesen “Kirchenmännern fremd zu sein. Sie sind offenbar blinde Blindenführer.

Bookmark the permalink.

One Response to Sie kriechen vor dem Islam: Kardinal und Bischof legen das Kreuz ab…

  1. Arthur Koch says:

    In der Offenbarung sagt der göttliche Geist für die Endzeit vorher: (sinngem.) „Erst muß noch der Antichrist und seine Taten offenbar werden….!“
    Damit ist nicht nur eine Einzelperson gemeint, sondern auch alle seine Speichellecker mit ihm. Also alle Widersacher des (geistigen) göttlichen Vorhabens mit der Menschheit in der Zukunft. Das lößt große Wut beim Widersacher aus und darüber mag es leicht sein, daß sich seine Marionette, der Antichrist in personam, hier auf der Welt selbst verrät.
    „An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!“
    Solche Lügenbischöfe gehören sofort entrechtet und abgesetzt! Wo bleibt der der ach soooo liebe Papst Franziskus?! Wetten, daß er sie nicht absetzt, wetten?
    Exakt daran erkennt man auch die Qualität dieser gesamten Kirche. Wie sagte Jesus Christus weiter: „Viele werden aufstehen und sagen, daß sie in meinem Namen reden…..ich werde ihnen sagen, ich habe euch nie gekannt!“
    Lügner, Pharisäer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.