Video: Merkel in Dresden ausgebuht

In Sachsens Landeshauptstadt wird in diesem Jahr die Deutsche Einheit gefeiert. Zum Höhepunkt und Abschluss der Feierlichkeiten ist die Lage in Dresden angespannt. Das bekommen auch Bundespräsident Gauck und Bundeskanzlerin Merkel zu spüren.

 

Mehrere hundert Demonstranten haben die geladenen Politiker beim Empfang zur zentralen Einheitsfeier in Dresden lautstark beschimpft. Die Protestierer, vor allem Anhänger des islamkritischen und patriotischen Pegida-Bündnisses, riefen vor dem weiträumig abgesperrten Veranstaltungsort, dem Dresdner Verkehrsmuseum, „Volksverräter“, „Haut ab“ und „Merkel muss weg“.

„Um Zugang der Ehrengäste zu den Protokollveranstaltungen am Neumarkt zu gewährleisten, mussten Personen zurückgedrängt werden“, teilte die Polizei via Twitter mit. Unter den Gästen waren Bundespräsident Joachim Gauck, Bundestagspräsident Norbert Lammert und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Auch Trillerpfeifen ertönten. Zu den Demonstranten gehörte auch der Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann. Augenzeugen sprachen von einem Spießrutenlauf für die Gäste und Politiker.

Tagged , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Video: Merkel in Dresden ausgebuht

  1. kurt mai says:

    Für „Merkel “ muss weg ,muss man auch etwas tun ! Aktiv gegen diese und Konsorten etwas Unternehmen . Nur ,und das müsste eigentlich das Volk Wissen ,reichen dazu schon Jahre keine Straßendemos ,Auspfeifen u.u.u. ! Dazu ist ein Landesweiter offener ,berechtigter Volkskampf nötig .Praktisch und in der Tat ! Auf politischer Ebene ,Wahlen und andere Späße ,ist schon lange keine Alternative mehr .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.