Linksfaschisten verhindern Neger beim Karneval

„Ich bin stolz, ein Neger zu sein“, sagt Wolfgang Schuster und blickt daheim wehmütig auf Fotos, die ihn fröhlich bei der Fuldaer Fastnacht zeigen. Der 75 Jahre alten Rentner ist darauf schwarz geschminkt, trägt eine Perücke mit einem großen Knochen daran, eine Knochen-Kette und Leoparden-Fell. So lief er viele Jahre … … weiter lesen

Gauland kämpft für "Mohrenköpfe" und "Zigeunerschnitzel"

AfD-Vize Alexander Gauland stellt sich gegen politisch korrekte Sprache und will politisch umstrittene Begriffe wie „Mohrenkopf“ und „Zigeunerschnitzel“ wieder salonfähig machen. Es sei völlig überzogen, „den Leuten zu verbieten, Mohrenköpfe zu essen – nicht weil das nicht schmeckt, sondern weil das Wort ‚Mohrenkopf‘ ein rassistischer Begriff sei“, sagte Gauland. „Sogenannte … … weiter lesen

Volker Beck rät: „lernt arabisch“

Der Grünen-Politiker Volker Beck rät zu mehr Entspannung, wenn in einem Stadtteil eine Sprache der Zuwanderer vorherrscht. Notfalls müssten die dort lebenden Deutschen diese Sprache lernen Frage: Wie kann man für Migranten Integrationszugänge schaffen, wenn in manchen Stadtteilen inzwischen häufig kein Deutsch gesprochen wird? Volker Beck: Andere Länder gehen damit … … weiter lesen

Boateng: Begriffe wie "Negerkuss" auf Rassismus prüfen

Bayern-Star Jérôme Boateng wird zum Sprachpolizisten! Er setzt sich dafür ein, Redewendungen und Begriffe der deutschen Sprache auf rassistische Inhalte zu prüfen respektive nicht mehr zu benutzen. Jérôme Boateng vom FC Bayern findet es richtig, althergebrachte Begriffe wie „Negerkuss“ oder „Mohrenkopf“ auf Rassismus zu überprüfen – und gegebenenfalls nicht mehr … … weiter lesen

Brief: Frau Merkel, Sie schaffen es!

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten, Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel Sehr geehrte Frau Dr. Merkel, die Mehrheit der deutschen Bevölkerung ist überzeugt, daß Sie es schaffen, zumal Sie Ihre Partei voll im Griff haben: 1. Sie schaffen es, Deutschland als demokratischen Nationalstaat abzuschaffen. Die EU als neomarxistische … … weiter lesen

Linke gegen Neger…

In Mainz verstehen es linke Gutmenschen wieder einmal, aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. Stein des Anstoßes ist die Dackdeckerfirma des Thomas Neger. Dessen Firma heißt nicht nur nach dem Eigentümer, sondern hat auch noch einen arbeitenden Schwarzafrikaner im Firmenlogo verewigt. Dies ist den Linken offensichtlich zu viel, denn … … weiter lesen

Abstimmung zum UNWORT

Wie wir bereits berichteten suchen wir das UNWORT! Wir suchen das Wort, welches uns als Kampfbegriff roten Meinungsterrors durch Medien und die politische Klasse zur Volksverdummung übergestülpt wird. Wir wollen dieses Wort nun wählen und gleichsam brandmarken. Bitte beteiligen Sie sich fleißig! Bis 31.1. haben Sie die Möglichkeit sich an … … weiter lesen

DAS UNWORT

Die linke “Sprachkritische Aktion – UNWORT DES JAHRES” hat in manipulierender Art und Weise Ihr Unwort präsentiert : Sozialtourismus. In ihrer Begründung heißt es u.A. Dies diskriminiert Menschen, die aus purer Not in Deutschland eine bessere Zukunft suchen, und verschleiert ihr prinzipielles Recht hierzu. In allen Medien wird dies nun … … weiter lesen